St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.

Informationen der Schießabteilung

Schießmeister :        Maik Ottofrickenstein

 

Stellvertreter :          Benjamin Rodemann

 

Ansprechpartner :    Maik Ottofrickenstein   

                                   Email: schiessmeister@schuetzen-kaunitz.de

                                   Tel. 05246 / 934775

Informationen der Schießsport - Abteilung
Flyer über weitere Informationen zur Schießsport - Abteilung der St. Hubertus - Schützenbruderschaft Kaunitz zum download
SchießabteilungKaunitz.pdf
PDF-Dokument [199.1 KB]

 

SchießtrainingVorerst eingestellt
 


Scatt:    ab 8 Jahren     Dienstag 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr

 

Jugend: ab 12 Jahren  Dienstag 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr

 

Erwachsene:                Dienstag 18:45 Uhr bis 21.00 Uhr

Bei Wiederaufnahme des Trainingbetriebs informieren wir hier frühzeitig.

 

Das Orden- und Kordelschießen ist für 2020 abgesagt.

Das 14. Mannschaftspreisschießen war wieder ein großer Erfolg

Vom 19. bis zum 23.Januar fand zum 14. Mal das beliebte Mannschaftspreisschießen für Kaunitzer Vereine, Firmen, Clubs und Nachbarschaften statt. In diesem Jahr nahmen 58 Mannschaften teil. Insgesamt 290 Teilnehmer versuchten Ihr Glück am Luftgewehr und am Knobelbecher.
 

20 Männer-, 13 Frauen- und 25 Mixedteams gaben insgesamt 1420 Wertungsschüsse ab. Im Schnitt wurde ein Ergebnis von 42,61 Ringen geschossen. Das ist sehr starker Wert. Beim Knobeln fiel 94 Mal die 6 und bei 9 Teilnehmern konnte die 6 zunächst addiert und dann mit der 6 multipliziert werden. Die 1 wurde über 108 Mal geworfen.

Mit je 50 Ringen hatten Mario Lauströer und Marcel Busch das beste Einzel-Schießergebnis. Beide hatten aber Pech beim Würfel und ärgerten sich über die geworfene 1. Das stärkste Mannschaftsschießergebnis lieferte die Mannschaft „I see fire Boy´s“ mit 236 Ringen. Aber alle diese Topergebnisse auf dem Schießstand bringen nichts, wenn das Glück mit den Würfeln nicht passt.

 

So hatte Robin Rieksneuwöhner mit 324 Punkten das beste kombinierte Einzelergebnis. Den ersten Platz belegte im diesem Jahr die Mannschaft „die Bierkapitäne“ mit Dietmar Esken, Katharina Esken, Robin Rieksneuwöhner sowie Vanessa und Tobias Steinkemper mit einem starken Ergebnis von 1306 Punkten.

Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Kämpe 1“ (Helmut Hakenewerd, Mario Külker, Anja Brüggemann, Sabine Hakenewerd und Klaus Lauströer) mit 1183 Punkten. Knapp dahinter landete auf dem dritten Platz mit 1178 Punkten der „Stammtisch Brockbals Männer“ (Klaus Bokel, Dominic Pickert, Dieter Pickert, Otto Rieksneuwöhner und Udo Benden).

 

Für die Organisatoren um Maik Ottofrickenstein und Benjamin Rodemann waren die Wettkampftage wieder ein großer Erfolg. Ein großer Dank gilt allen Mitgliedern der Schießsportabteilung, die so zahlreich geholfen haben und neben der Betreuung auf dem Schießstand auch die Versorgung mit Getränken und kleinen Snacks übernommen hatten.

 

Im Anschluss an das Mannschaftspreisschießen folgte am Samstag, den 25.01.2020 die Vereinsmeisterschaft der St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz. Über 60 Teilnehmer starteten in den verschiedenen Klassen.

 

Folgende Schützinnen und Schützen dürfen sich Vereinsmeister 2020 nennen:

Schüler aktiv              Luca Ottofrickenstein                      174,8 Ringe

Jugend aktiv              Alana Mechsner                               191,8 Ringe

Jugend passiv           Lena Thiesbrummel                         196,6 Ringe

Schützen aktiv          Christian Dulleck                               202,2 Ringe

Schützen passiv       Matthias Kaps                                   201,1 Ringe

Altersklasse aktiv     Elmar Sagemüller                             210,3 Ringe

Altersklasse passiv  Andre Berning                                   201,5 Ringe

Damen aktiv             Sylvia Vredenburg                            208,8 Ringe

Damen passiv          Stehpanie Peterhanwahr                 192,6 Ringe

Senioren aktiv          Lothar Krogmeier                             203,5 Ringe

Senioren passiv       Klaus Hundt                                     178,1 Ringe

Luftpistole aktiv       Tobias Steinkemper                          183,3 Ringe

Luftpistole passiv    Marcel Busche                                  165,4 Ringe

 

Den Höhepunkt des Abends bildete wieder das Fassschiessen der einzelnen Abteilungen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz. Hier setzte sich in diesem Jahr der Vorstand durch und kann sich auf ein 30L-Fass freuen. Auf dem zweiten Platz landeten die Ex-Könige dicht gefolgt vom aktuellen Thron.

Ergebnisse Mannschaftspreisschießen 2020

Ergebnisse Mannschaftspreisschießen 2020 zum Download
Hier stehen alle Einzelergebnisse der Mannschaften.
Ergebnisse 2020.pdf
PDF-Dokument [326.5 KB]

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2020

Jahresbericht der Schießabteilung 2019

Die Saison begann für uns Sportschützen wie in den vergangenen Jahren auch am ersten Dienstag im August. Die Mitgliederzahl stieg noch einmal um sagenhafte 23 Sportschützen auf zurzeit 73.


Den stärksten Zuwachs gab es bei unseren Jüngsten, den Scatt Schützen im Alter von 8-11 Jahren. Im Bereich der WSB Schützen, starten seit diesem Jahr 7 Sportschützen aus Sürenheide an Liga Wettkämpfen und Meisterschaften für Kaunitz.
 

Scatt Schützen:

Zur Zeit haben wir 13 Scatt Kinder, 3 Mädchen und 10 Jungen im Alter von 8 bis 11 Jahren die an verschiedenen Wettbewerben in diesem Jahr sehr erfolgreich teilgenommen haben.
Bei den
Rundenwettkämpfen belegten unsere beiden Mannschaften die ersten beiden Plätzen von 6 Mannschaften. In der Einzelwertung der Mädchen belegte Mia Johannliemke den ersten, Merlind Johannliemke den zweiten und Mia Ottofrickenstein den 3. Platz.
Bei den Jungen gingen die ersten 5 Plätzen an Kaunitz. Erster wurde Joshua Benden vor Nico Hermwille und Nico Cordfulland. Auf der
Bezirksmeisterschaft sah es nicht viel anders aus, auch dort traten 6 Mannschaften an, die ersten beiden Plätze sicherten sich wieder die Kinder aus Kaunitz. In der Einzelwertung wurde Mia Johannliemke Bezirksmeisterin und Merlind Johannliemke wurde dritte. Bei den Jungen wurde Nico Codfulland Bezirksmeister vor Joshua Benden und Nico Hermwille auf Platz 2 und 3. Diese Ergebnisse wurden auf der Stadtmeisterschaft bestätigt und teilweise noch getoppt. Mit super Ergebnissen belegten hier die Kaunitzer die Plätze eins bis elf in der Einzelwertung und die Plätze eins bis drei in der Mannschaft. Den Stadtmeistertitel sicherte sich Nico Cordfulland gefolgt mit nur einem Zentel wenige von Joshua Benden und Merlind Johannliemke.


 

Schüler / Jugend:

Zurzeit haben wir in diesen Altersklassen eine weibliche Schützin und 8 männliche Schützen, die bereits mit dem Luftgewehr Freihand gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. Wir freuen uns das wir mit Sigrid Busche eine sehr erfahrene Trainerin in unserem Verein haben, die gemeinsam mit Liam Kosfeld und Christian Dulleck unseren Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Alana Mechsner belegte bei den Rundenwettkämpfen den 3. Platz und bei den Bezirksmeisterschaften den 2. Platz. Luca Ottofrickenstein wurde bei den Bezirksmeisterschaften 3. in der Einzelwertung und in der Mannschaftswertung belegte er gemeinsam mit Malte Kriener und Julian Beckhoff den 3. Platz. Bei den Stadtmeisterschaften sicherte sich Luca Ottofrickenstein den Stadtmeistertitel, Samuel Dickhut wurde 3. In der Mannschaftswertung siegten sie ebenfalls mit Malte Kriener und Julian Beckhoff. Alana Mechsner gelang es bei den Stadtmeisterschaften in der Damenklasse den 2. Platz zu erringen, gemeinsam wurden sie mit Nadine Cordfulland und Elisabeth Esken 2. in der Mannschaftswertung.
Malte Kriener wurde beim Bezirksprinzen schießen erster, und darf sich nun Bezirksschülerprinz nennen.

Finale des Bezirksturnier 2019 der Sportschützen in Kaunitz

Am 3.Mai 2019 fandt das 11. Finale des Bezirksturniers des Bezirksverbandes Wiedenbrück der historischen Schützen in der Kaunitzer Schützenhalle am Alten Postweg statt.

In der Kategorie Luftgewehr „Freihand“ sind 29 Schützinnen und Schützen aus 11 Vereinen im Januar angetreten, 4 davon haben sich in 3 Vorrunden für das Finale qualifiziert. Dies sind

Jens Neitemeier (Antonius Benteler),

Yannik Straube (St.Georg Sürenheide),

Thorsten Bocks (Hubertus Spexard)

sowie der Kaunitzer Lokalmatador

Christian Dulleck.

In der Kategorie Luftpistole traten

Mario Lauströer von Hubertus Kaunitz gegen die 3 Varenseller

Hans-Dieter Holznienkemper,

Timo Selhorst und

Jan Holznienkemper

an. Sie ließen in 2 Vorrunden 7 Sportschützen und 1 Sportschützin hinter sich.

 

Den Höhepunkt des Abends bildete wieder das Finale der Luftgewehr Auflage Schützen. In dieser Klasse starteten 89 Schützinnen und Schützen aus 13 Bruderschaften. Nach 3 Runden blieben 12 Damen und Herren für den Finalabend übrig. 

Die 12 für Kaunitz qualifizierten Schützinnen und Schützen waren:

Wolfgang Funkenmeier(Hubertus Neuenkirchen),

Manfred Ströhmeier (Johannes Druffel),

Sylvia Vredenburg (Hubertus Kaunitz),

Michael Roggenkamp (Georg Sürenheide),

Hans-Werner Settertobulte (Laurentius Westerwiehe),

Meinolf Hartkamp (Laurentius Westerwiehe),

Burkhard Rofallski (Benediktus Varensell),

Petra Busch (Laurentius Westerwiehe),

Ralf Wierzoch (Lambertus Langenberg),

Reinhard Echterhoff (Hubertus Kaunitz),

die Titelverteidigerin Birgit Kosfeld (Georg Sürenheide) und

Christel Duhme (Lambertus Langenberg).

Gewonnen hat den spannenden Wettkampf 

Petra Busch von der St. Laurentius Schützenbruderschaft Westerwiehe.

Den 2. Platz belegte Sylvia Vredenburg der St.Hubertus Schützenbruderschaft  Kaunitz, den 3. Platz Christel Duhme, St. Lambertus Schützenbruderschaft Langenberg.

Die Ergebnisse und ein ausführlicher Bericht erscheint hier in Kürze.

 

Hier ein paar Eindrücke von dem spannenden Wettkampf:

Maik Ottofrickenstein neuer 1. Schießmeister der Kaunitzer Sportschützen

Seit dem 22.05.2018 leitet Maik Ottofrickenstein die Schießsportabteilung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz. Sein Stellvertreter ist Benjamin Rodemann.

Dies ist das Ergebnis der Versammlung der Kaunitzer Sportschützen. Beide wurden in einer gut besuchten Versammlung einstimmig gewählt.

Der bisherige Schießmeister Rainer Kröger stellte sein Amt mit Vollendung des 70. Lebensjahres zur Verfügung. Er hatte das Amt 13 Jahre inne. Er führte die Schießabteilung mit seinem Team zu heutiger Stärke und zu nie erwarteten Erfolgen.

Ihre Dankbarkeit zeigten ihm die zahlreich anwesenden Sportschützen mit stehenden Ovationen bei seiner Verabschiedung. Maik Ottofrickenstein und Benjamin Rodemann überreichten ihm neben einem Blumenstrauß für seine Ehefrau Gabi, die oft auf ihn verzichten mußte, einen Frühstücksgutschein und eine von allen Sportschützen unterschriebene Urkunde.

Auch Brudermeister Peter Lichtenauer dankte Rainer Kröger im Namen der gesamten Bruderschaft.

Gerührt bedankte sich Rainer Kröger bei allen Anwesenden und wünschte seinen Nachfolgern viel Glück.

Alle anwesenden Sportschützen hoffen, dass Rainer sein Versprechen, die beiden Schießmeister und alle Sportschützen auch künftig zu unterstützen, wahr macht.

Die Sportanlage

 

Die Sportanlage: Unseren Sportschützen steht eine hochmoderne elektronische Schießanlage der Firma DISAG mit 10 Schießbahnen zur Verfügung. Es kann sowohl Luftgewehr wie auch Luftpistole auf eine Entfernung von 10m geschossen werden.
Für unseren Nachwuchs ab 8 Jahren haben wir ebenfalls gesorgt, und 2 hochwertige Laser-Trainings-Systeme (Scatt-Anlage) der Firma Feinwerkbau angeschafft. Damit haben wir eine optimale Voraussetzung für die Nachwuchsarbeit im Verein geschaffen.

Infos zum Kordelschießen

Beim Schießen um die Kordel sind folgende Ergebnisse zu erzielen:

 

Grüne Kordel

Luftgewehr und Luftpistole

Freihand:                          Luftgewehr Auflage:

Eichel grün:   100 Ringe     Eichel grün:   115 Ringe

Eichel Silber: 110 Ringe     Eichel Silber:  125 Ringe

Eichel Gold:   120 Ringe     Eichel Gold:   135 Ringe

 

 

Silber-grüne Kordel

Luftgewehr und Luftpistole

Freihand:                           Luftgewehr Auflage:

Eichel grün:   130 Ringe      Eichel grün:   140 Ringe

Eichel Silber: 135 Ringe      Eichel Silber: 145 Ringe

Eichel Gold:   140 Ringe      Eichel Gold:   150 Ringe

 

Aktualisiert: 

08.05.2020
Orden- und Kordelschießen in 2020 ist abgesagt

 

14.04.2020

Königsparade aktualisiert

 

18.04.2020
Der Trainingsbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt.

 

04.01.2020

Schützenausflug 2020
 

Hier finden Sie uns:

Schützenhalle:

St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.
Alter Postweg 30
33415 Verl

Postanschrift:

St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.
Akazienweg 46
33415 Verl

Kontakt

Datenschutzerklärung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.