St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.

Unser Schützenfest 2018

Das war das Schützenfest 2018 in Kaunitz:

 

Ein schönes Schützenfest ist vorbei!

Das Kaunitzer Schützenfest 2018 war ein voller Erfolg!

Hervorragendes Wetter an allen drei Tagen, guter Besuch, strahlende Königspaare, am Montag die zweite Frau in der Bruderschaftsgeschichte, die den Adler selbst erlegte und der bleibende Eindruck von der Gedenkfeier am Samstagabend waren die Höhepunkte des Festes.

Die Gedenkfeier am Samstagabend erdacht von Schriftführer Hans- Dieter Peterhanwahr bestand nicht nur aus Worten, sondern machte allen Zuschauern durch den Einsatz gleichaltriger Jungschützen deutlich, in welchen Alter ein junge Generation sinnlos verheizt wurde. Bei dieser Feierstunde wurde so manche Träne verdrückt. Der Samstagabend klang mit einem tollen Festball in der Ostwestfalen Halle aus.

Trotz des frühen Beginns am Sonntag waren viele Schützen und Schützinnen wieder angetreten um dem Königspaar Uwe und Rita Cordfulland, sowie dem Jungschützenkönigspaar Christoph Werneke und Nadine Cordfulland zu huldigen.

Das Schießen der Jungschützen am frühen Abend endschied Dennis Wittenborg genannt: Otis für sich. Zur Jungschützenkönigin an seiner Seite nerwähnte er seine Freundin Laura Bokel. Die Krone holte sich Christoph Werneke, das Zepter Kristin Cordfulland und der Apfel blieb bei Kevin Kramer.

Der Montagmorgen begann traditionell mit der Schützenmesse. Präses Cruse griff nochmals die bemerkenswerte Gedenkfeier vom Samstag auf und führte die Gedanken mit kritischen Worten in die heutige Zeit weiter. Nachdem Frühstück kam es zu Ehrungen. Sp wurden Bernhard Ottofrickenstein und Marc Berenbrinker mit dem Vereinsverdienstorden ausgezeichnet. Den Hohen Bruderschaftsorden vom Bund der Historischen Schützenbruderschaften bekamen für Ihren Einsatz um die Partnerschaft mit dem Bürgerschützenverein Annaburg Peter Kropat und Hans Bokel.

Für eine Ehrung war eigens Diözesan- Bundesmeister Eberhard Banneier angereist. Für seinen Großen Einsatz im Vereinsgeschehen im Allgemeinen und bei den Aktionstagen für den Föderverein des Elternhauses der Kinderkrebsklinik der Universität Münster im speziellen wurde Dieter Pickert das Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz verliehen. Diese Verleihung fand mit großem Applaus und stehenden Ovationen statt.

Danach ging es zum Vogelschießen. Nach den Ehrenschüssen waren die Insignien schnell verteilt. Krone Detlef Palsherm, Zepter Fabian Apelmeier und Apfel Chris Duleck. Nachdem sich beim weiteren Vogelschießen die Herren der Schöpfung nach und nach alle verabschiedeten (Angst?), mußte wieder Kaunitzer Frauenpower her. Sylvia Vredenburg, hervorragende Sportschützin, Tochter des ersten Kaunitzer Bezirkskönigs Werner Cord-Brüning und der Kaiserin Hedwig Cord-Brüning, zeigte es allen Männern und holte mit gezielten Schüssen den Vogel von der Stange. Sie regiert mit ihrem Ehemann Markus nun ein Jahr lang die Kaunitzer Schützen und Schützinnen.

Am Abend folgte nach der Königsparade der abschließende, rauschende Königsball.

 

 

Bild 1: Thron von links:

Heinz- Werner Eikelmann als Zeremonienmeister, Heinz und Petra Neukirchner, Thomas Jacobsen und Daniela Grisard, Michael und Marion Beilmann, Matthias und Michaela Walkenfort, Königspaar: Königin Silvia Vredenburg und Prinzgemahl Markus Vredenburg, Reinhard und Gabriele Echterhoff, Daniel Echterhoff und Theresa Wendt, Detlef Vietz und Beate Rausch, Herbert Eikelmann als Zeremonienmeister

Bild 2: Jungschützenthron von links

Jungkönigspaar: Dennis Wittenborg und Laura Bokel, Adjutanten: Daniel Bokel und Judit Esken, Thronpaare von links: Kevin Franzlübbers und Sahra Lange, Marvin Lange und Stefanie Lange, Michael Pickert und Isabell Blomberg, Robin Vorderbrüggen und Janina Draier, Rouven Kröger und Lisa Bokel

 

St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz

 

Jubiläumskönigspaare 2018

Bild 5: 50 Jahre 1968-1969 Georg Mersch † und Elfriede Mersch†

Bild 6: 40 Jahre 1978-1979 Karl-Heinz Meier und Helga Hambrinker

Bild 7: 30 Jahre 1988-1989 Rudi und Ruth Schumacher

Bild 8: 25 Jahre 1993-1994 Manfred und Annegret Horsthemke

Bild 9: 20 Jahre 1998-1999 Werner † und Hedwig Cordbrüning †

Bild 10: 10 Jahre 2008-2009 Thomas und Michaela Jacobsen

 

Jubiläums-Jungschützenkönigspaare 2018

Bild 11: 40 Jahre 1978-1979 Reinhard Rodemann und Theres Füchtjohann

Bild 12: 30 Jahre 1988-1989 Klaus Rodemann und Heike Kerstingjohänner

Bild 13: 25 Jahre 1993-1994 Jörg Springensgut und Petra Balsliemke

Bild 14: 20 Jahre 1998-1999 Andre Kröger und Stefanie Pladwich

Bild 15: 10 Jahre 2008-2009 Kai Richert und Anna Jostmeier

Grußwort zum Kaunitzer Schützenfest 2018

 

Liebe Freunde in Nah und Fern,

es ist wieder soweit. Die Schützenfestsaison hat begonnen. Wir, der Vorstand der St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz und unsere Helfer, haben für Sie, unsere Gäste, alle Schützinnen und Schützen ein tolles Programm vorbereitet.

Damit wir am Samstag etwas länger feiern können, haben wir den Beginn der Schützenmesse schon auf 17.00 Uhr vor verlegt. Alle Aktivitäten, wie z.B. der Große Zapfenstreich beginnen schon früher, auch zum Festball mit der Coverband Nightshift in der Ostwestfalen-Halle kann man schon früher gehen.

Da wir am Samstag schon früher beginnen, können wir das am Sonntag natürlich auch. Für uns Kaunitzer Schützinnen und Schützen heißt das:

Antreten um 13.00 Uhr auf dem Fürst Wenzel Platz.

Denn in diesem Jahr gibt ein König schon vor dem Schützenfest den Ton an, es ist König Fußball. Er schreibt uns schon einen Termin zwingend vor, nämlich den Sonntag, 15. Juli, 17.00 Uhr. Dann beginnt das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft, hoffentlich mit deutscher Beteiligung, womit nicht unbedingt der Schiedsrichter gemeint ist. Sie verpassen bei uns in der Ostwestfalen-Halle keine Minute. Per Großleinwand können Sie alles mitverfolgen und im Anschluss den neuen Weltmeister und unseren neuen Jungschützenkönig feiern.

Aber bevor es soweit ist, gilt es Danke zu sagen, Danke unserem Königspaar Uwe und Rita Cordfulland, Danke unserem Jungschützen-Königspaar Christoph Werneke und Nadine Cordfulland. Sie haben unsere Bruderschaft ein Jahr lang repräsentiert. Sie haben alle möglichen Termine wahrgenommen um zu zeigen: Seht her Kaunitz ist auch dabei. Dabei wurden sie natürlich von ihren rührigen Throngesellschaften unterstützt. Auch ihnen allen sei recht herzlich Dank gesagt.

So ein Schützenfest besteht ja nicht nur aus Feiern. Im Vorfeld will vieles erledigt werden. Genehmigungen müssen eingeholt werden, Musik muss engagiert werden, die Ostwestfalen-Halle muss geschmückt und bestuhlt werden, der Kreisverkehr mitten im Dorf bekommt Girlanden und Fähnchen. Für all Das gibt es neben dem Vorstand viele Helfer, die mittlerweile genau wissen, wo und wann sie anpacken müssen. Auch Ihnen gilt unser großer Dank.

Auch bei den Nachbarn der Königshäuser müssen wir uns bedanken. Sie Sorgen mit Kränzen, Fahnen, Wachhäuschen und Girlanden dazu bei, dass jeder der an einem solchen Haus vorbei fährt, sieht: Hier passiert gerade etwas ganz besonderes!

Jetzt wollen wir uns aber auf 3 schöne Kaunitzer Feiertage freuen. Freuen wir uns mit den Königspaaren, aber freuen wir uns auch auf 2 neue Königspaare, die mit uns den Montagabend und das nächste Schützenjahr feiern werden.

So nun genug der Worte. Wir laden Sie, Gäste aus nah und fern, Schützinnen und Schützen ein mit uns unser Schützen- und Heimatfest zu feiern und denken Sie daran: Das Endspiel kann man auch in der Ostwestfalen-Halle mit vielen Fans gemeinsam anschauen.

 

Peter Lichtenauer Peter Kirschbaum

Brudermeister Oberst

Grußwort des Königpaares 2018

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
liebe Kaunitzer,
liebe Österwieher,
liebe Gäste aus Nah und Fern,


mit dem jetzt herannahenden Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz ist der Höhepunkt unserer Amtszeit erreicht. Leider neigt sich aber auch ein wunderschönes, ereignisreiches
und unvergessliches Jahr dem Ende entgegen.
Als am Sonntag vergangenen Jahres unsere Tochter Nadine Jungschützenkönigin wurde, stand für
uns fest, den Vogel am Montag von der Stange zu holen.
Mit dem 213. Schuss war es dann endlich so weit, der Vogel fiel. Unser Plan ging voll auf.
Der Jubel, die große Begeisterung und die zahlreichen Glückwünsche am Montag waren überwältigend und sind unvergessen. Damit starteten wir in ein grandioses Jahr.
Zahlreiche Glanzpunkte haben wir mit unserem Hofstaat genießen dürfen: unseren Hubertusball, unser Bergfest in Willingen, den Maigang, die Fahrt nach Annaburg, den Bundesköniginnentag in Westenholz oder die Nachbarschützenfeste. Ohne die großartige Unterstützung unseres Throns, wäre das Jahr aber nur halb so schön gewesen. Danke an Euch für eure Begleitung!

 

Ihr seid die Besten!!!
Ganz besonders danken müssen wir unserem Zeremonienmeisterpaar Mario Lauströer und Sonja
Horenkamp, egal wohin wir kamen, es war schon angerichtet und kühle Getränke standen bereit. Ihr
habt so viel für uns getan, organisiert und vor allem: eingeschüttet.
Dafür ein ganz großes DANKE!!!


Ganz herzlich möchten wir unserer Tochter Nadine und ihrem Freund Chris Werneke, die uns als
Jungschützenkönigspaar mit ihrem Hofstaat bei zahlreichen Terminen begleiteten, danken.
Ihr ward und seid einfach zauberhaft!
Danke sagen möchten wir auch dem Vorstand unserer Bruderschaft, der uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat, sowie allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern, die uns auf den Veranstaltungen begleitet haben.
Unseren lieben Nachbarn möchten wir recht herzlich Dank sagen für das Kränzen. Ihr habt unser Zuhause in eine königliche Residenz verwandelt. 


Vielen lieben Dank auch an die drei Verler Königspaare, wir hatten viele schöne Veranstaltungen zusammen und viel Spaß mit Euch.


Nun laden wir alle Kaunitzer, Österwieher, Freunde und Bekannte, Gäste aus Nah und Fern ein, ein
paar schöne Stunden auf unserem Schützenfest vom 14. bis 16. Juli in der Ostwestfalenhalle zu verbringen.
Wir wünschen uns und allen Gästen ein spannendes Vogelschießen und dem neuen Königspaar ein
ebenso wunderbares Jahr, wie wir es erleben durften.
Es ist und war uns eine Ehre und Freude das Königspaar der St. Hubertus Schützenbruderschaft
Kaunitz zu sein.


Auf ein schönes Schützenfest!
Wir freuen uns auf Euch!


Euer Königspaar
Uwe & Rita

Festfolge

 

Samstag, den 14.07.2018

 

17:00 Vorabendmesse in der Pfarrkirche

18:15 Antreten Hof Liemke, Marsch zum Ehrenmahl, Gefallenen- Ehrung und großer Zapfenstreich am Ehrenmahl,

Marsch zur Ostwestfalenhalle, Begrüßung und Gratulation durch Gastvereine

Ab 20:30 Festball

 

Sonntag, den 15.07.2018

 

13:00 Antreten auf dem Fürst-Wenzel- Platz

13:30 Empfang der Gastvereine

14:00 Empfang des Königspaares auf dem Fürst- Wenzel Platz und Festmarsch zur Ostwestfalenhalle

15:00 Parade an der OW Halle

Anschließend Einmarsch in Halle kurze Pause und Gratulation durch Gastvereine

17:00 WM- Endspiel auf Großleinwand

Vogelschießen der Jungschützen nach WM- Endspiel

und Proklamation des neuen Jungschützenkönigspaares

 

 

Montag, den 16.07.2018

 

09:00 Gottesdienst in der Pfarrkirche

10:00 Schützenfrühstück

11:30 Vogelschießen

13:00 Proklamation des neuen Königspaares

18:00 Antreten auf dem Fürst- Wenzel Platz

Empfang der neuen Königspaare und Festmarsch zur Ostwestfalenhalle

21:00 Ehrentanz und Tanzeröffnung

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Hubertus Schützenbruderschaft Kaunitz e.V.